Deutsch | English

LEGO Eisenbahn-Systeme

Highslide JS
4,5V System (blau Ära), 12V System (graue Ära) und 9V System

In den vergangenen Jahrzenten hat LEGO sein Eisenbahn-System immer wieder neu-erfunden. Bei den Schienen und den Antrieben gibt es immer wieder verschiedene Systeme, die mehr oder weniger untereinander kompatibel sind.

Eins vorweg, die Spurbreite der LEGO Eisenbahn hat sich in all den Jahren nicht verändert und beträgt 6 Noppen (~38 mm bzw. „L-Gauge“).

Es ist nicht ganz einfach, den Überblick zu behalten …

Highslide JS
4,5V System (blau Ära), 12V System (blau Ära), 4,5V System (graue Ära), 12V System (graue Ära) und 9V System

Die wichtigsten Epochen im Überblick:

  • Neu: Metallschienen vom Drittanbieter „ME-Models“
  • PowerFunctions
  • RC – Remote Control
  • 9V System
  • 12V System (graue Ära)
  • 4,5V System (graue Ära)
  • 12V System (blaue Ära)
  • 4,5V System (blaue Ära)
Highslide JS
Kurvenradius

Kurvenradius 

Der Kurvenradius der LEGO Eisenbahnschienen ist in allen Epochen gleich geblieben. Er beträgt – in der Mitte der Schiene gemessen – 40 Noppen. Große Kurvenradien lassen sich mit einem Trick realisieren.

Der Drittanbieter www.me-models.com hat weitere Kurvenradien in den Größen 56 Noppen, 72 Noppen 88 Noppen und 104 Noppen als Schienen aus ABS in sein Programm mit aufgenommen. (Stand Januar 2015)

Highslide JS
Weichengeometrie

Weichengeometrie

Die Geometrie der LEGO Eisenbahnweichen hat sich mit Einführung des 9V Systems verändert. Das Parallelgleis nach der Weiche ist nun 8 Noppen vom Hauptgleis entfernt. Beim 4,5V/12V System führte das Parallelgleis direkt am Hauptgleis entlang.

Highslide JS
Metal Rails von ME-Models [Bild von © www.me-models.com]

Metal Rails von ME-Models 

Nachdem LEGO selber die Produktion von stromführenden Schienen eingestellt hat, bietet sich hier ein Markt für Drittanbieter an. Am 01. April 2011 hat der amerikanische Anbieter „ME-Models“ seine sogenannten „Metal Rails“ vorgestellt. Die Schienen sind stromführend und sind insbesondere zum 9V System von LEGO kompatibel.

Es gibt diese Schienen in den Längen 64 Noppen (Quad), 32 Noppen (Double), 16 Noppen und 8 Noppen (Half). Ab Mai 2011 soll es auch noch weitere Kurvenradien geben.

Highslide JS
Metal Rails von ME-Models [Bild von © www.me-models.com]

Die „Metal Rails“ werden in verschiedenen Verkaufsoptionen angeboten und enthalten wahlweise dunkelgraue oder braune Schwellen sowie Verbindungsstücke zum Anschluss an das 9V System.

  1. Weiter zum Testbericht Metal Rails
  2. Weiter zur Webseite (mit Einkaufsmöglichkeit) www.me-models.com

PowerFunction Eisenbahn

PowerFunctions als Standard System zur Elektrifizierung von LEGO Modellen hat auch seinen Weg in die LEGO Eisenbahnen gefunden. PowerFunction Eisenbahnen haben Ihre Stromversorgung mit an Bord und können daher auf allen Schienensystemen fahren. LEGO selber liefert mit den PowerFunction Zügen nur noch Plastikschienen aus.

Highslide JS
Selbstgebaute Lok mit PowerFunction Antrieb: Baureihe 23 [mehr]

Als Einstieg in das Thema LEGO Eisenbahn bieten sich vollständige Zugsets wie der Güterzug #7939, der Personenzug #7938 oder der 2011er Güterzug #3677 an.

Für LEGO Fans gibt es, z.B. den Emerald Night #10194 oder den Maersk Zug #10219. Diese können selbstständig mit PowerFunctions oder einem anderen Antriebssystem ausgestattet werden.

Aus den einzelnen PowerFunctions Komponenten und dem PowerFunction Eisenbahnmotor #88002 können auch sehr schöne Antriebe, insbesondere für Dampfloks selber gebaut werden. Mittlerweile stehen ja auch verschiedene Eisenbahnräder zur Verfügung.

Highslide JS
PF Eisenbahnmotor #88002 [Bild von © LEGO]

Der PF Eisenbahnmotor #88002 (2. Generation) bezieht Strom aus Batterien bzw. Akkus, die im Zug mitgeführt werden. Ein PF Kabel ist fest mit dem Motor verbaut. Als Räder werden Eisenbahnräderd in Standardgröße mit Technic-Kreuzloch verwendet. Als Achse wird eine Technic-Achse der Länge 6 verwendet.

Dieser Motor war nur in schwarz erhältlich, die Seitenverkleidungen (mit Auspaarungen für die Technic-Achse) in schwarz und hellgrau.

Die äußeren Abmessungen der PF Eisenbahnmotoren und des 9V Eisenbahnmotors sind identisch.

Stromversorgung: PowerFunctions Eisenbahnmotor #88002 oder PowerFunctions #8883 (M-Motor) und #8882 (XL-Motor) mit selbstgebautem Antrieb.
Schienentyp: Plastikschienen
Schienen: gerade, gebogen, gerade und Flex-Track
Sets: Güterzug #7939, Personenzug #7938, 2011er Güterzug #3677, Emerald Night #10194, Maersk Zug #10219
Kompatibilität: Der 9V Eisenbahnmotor #5300/#10153 kann auf den Plastikschienen nicht verwendet werden.
(Es ist aber möglich, den 9V Eisenbahnmotor mit Hilfe eines PowerFunction Batteriekastens und eines Adapterkabels #8886 „on board“ mit Strom zu versorgen. Dann kann dieser Motor auch auf Plastikschienen verwendet werden.)

RC Eisenbahn

Das RC (Remote Control) System von LEGO für Eisenbahnen stellt eine kurzzeitige „Brückentechnologie“ dar. 2006 war das 9V System mit Metallschienen schon eingestellt, aber PowerFunctions war noch nicht spruchreif. Ähnlich wie bei PowerFunctions gibt es eine Fernbedienung zum Steuern der Züge. In den Lokomotiven ist der Empfänger und die Batteriebox fest in die Zuggrundplatte integriert – was das System sehr unflexibel macht. Der Antrieb erfolgte über den (etwas schwachbrüstigen) Motor #8866.

Highslide JS
RC Eisenbahn #7897 [Bild von © LEGO]

Mit der RC Eisenbahn hat LEGO auch die Plastikschienen eingeführt.

Der PF Eisebahnmotor #8866 (1. Generation) bezieht Strom aus Batterien bzw. Akkus, die im Zug mitgeführt werden. Als Kabel wird das alte 9V Kabel verwendet, es wird an der Oberseite des Motors befestigt. Als Räder werden Eisenbahnräder in Standardgröße mit Technic-Kreuzloch verwendet. Als Achse wird eine Technic-Achse der Länge 6 verwendet.

Highslide JS
PF Eisenbahnmotor #8866 [Bild von © LEGO]

Dieser Motor war nur in schwarz erhältlich, die Seitenverkleidungen (mit Auspaarungen für die 6er Technic-Achse) in schwarz und hellgrau.

Stromversorgung: Grundplatte mit integierter Empfangseinheit und Batteriebox, Motor #8866
Schienentyp: Plastikschienen
Schienen: gerade, gebogen, Weichen (rechts/links), Doppelweiche und Flex-Track
Sets: Personenzug #7897, Güterzug #7898
Kompatibilität: Der 9V Eisenbahnmotor #5300/#10153 kann auf den Plastikschienen nicht verwendet werden.
(Es ist aber möglich, den 9V Eisenbahnmotor mit Hilfe eines PowerFunction Batteriekastens und eines Adapterkabels #8886 „on board“ mit Strom zu versorgen. Dann kann dieser Motor auch auf Plastikschienen verwendet werden.)

Der PowerFunction Eisenbahnmotor #88002 kann verwendet werden, Emfänger und Batteriebox müssen in der Lok bzw. in einem Waggon untergebracht werden.

9V Eisenbahn

Von 1991 bis 2004 wurde von LEGO das 9V System für LEGO Eisenbahnen verwendet. Erkennungsmerkmal sind die stromführenden Gleise und die Metallräder, über die der Strom in den 9V Eisenbahnmotor gelangt. Die Laufeigenschaften der 9V Eisenbahnräder sind hervorragend und die Schienen sehen sehr realistisch aus. Von daher ist dieses System bei LEGO Fans bis heute sehr beliebt. Das macht sich auch in den horrenden Preisen, insbesondere für gerade 9V Schienen und die 9V Eisenbahnmotoren, bemerkbar.

Highslide JS
9V Eisenbahn – Hobby Train #10183 [Bild von © LEGO]

Auf den 9V Schienen können natürlich auch PowerFunction Züge oder ältere Batteriezüge mit 4,5 Volt fahren.

Die verfügbaren Gleisformen sind sehr eingeschränkt, aber mit Hilfe von große Kurvenradien oder ME Metal Rails gibt es ein paar Möglichkeiten, auch andere Gleisgeometrien zu realisieren.

Der 9V Eisenbahnmotor #5300/#10153 verfügt über fest montierte Metallräder, über die Strom aus den 9V Schienen aufgenommen wird.

Highslide JS
9V Eisenbahnmotor

An der Oberseite ist eine 9V Anschlussplatte vorhanen, um Zugbeleuchtungen anzuschließen. (Umgekehrt kann diese Anschlussplatte auch dazu verwendet werden, diesen Motor mit Strom aus einer PF-Batteriebox zu versorgen. Dann kann dieser 9V Eisenbahnmotor auch auf Plastikschienen fahren.) Die Seitenverkleidung kann abgenommen werden.

Dieser Motor war nur in schwarz erhältlich, die Seitenverkleidungen in schwarz und hellgrau.

Stromversorgung: 9V Trafo, stromführende Schienen, 9V Eisenbahnmotor #5300/#10153 (Dieser Motor verfügt über Metallräder, die Strom aus den stromführenden Schienen aufnehmen.)
Schienentyp: stromführende Schienen (~9V Schienen)
Schienen: gerade, gebogen, Weichen (rechts/links), Kreuzung
Sets: Santa Fe #10020, Metroliner #4558, Hobby Train #10183 und viele andere mehr …
Kompatibilität: Der PowerFunction Eisenbahnmotor #88002 kann verwendet werden, Emfänger und Batteriebox müssen in der Lok bzw. in einem Waggon untergebracht werden.

12V Eisenbahn (graue Ära)

Einer echten Modelleisenbahn kam LEGO in den 1980er Jahren mit der 12V Eisenbahn (graue Ära) am nächsten. Die Zugsteuerung erfolgt über einen schweren Trafo, der den 12V Eisenbahnmotor über stromführende Mittelschienen mit Strom versorgte. Das Spielerlebnis wurde durch fernsteuerbares Zubehör (Weichen, Signale, Entkupplungsanlage, Bahnübergang) noch weiter gesteigert.

Highslide JS
12V Eisenbahn (graue Ära), meine Anlage aus den 80er Jahren

Die Gleise wurden auf den Schwellen verklipst. Dadurch werden die Schienen sehr stabil, aber der Auf- und Abbau sind doch etwas zeitintensiver als beim 9V System.

Einige Sets aus dieser Zeit, z.B. die Dampflok #7750, haben absoluten Kult-Charakter entwickelt und gut erhaltende Exemplare können schon mal die Rentenkasse aufbessern.

Ben zeigt in seinem Video Classic 12V LEGO train 7740 running on Power Functions wie durch eine kleine Modifikation der 12V Zug #7740 mit PowerFunctions (auf 9V Schienen) betrieben werden kann. LEGO zeigt sich hier sehr kompatibel, auch über die eigentlichen Systemgrenzen hinweg. Damit das ganze funktioniert, muss man an die beiden mittlern, stromführenden Kabel des PowerFunction Kabels nur andere Stecker anbringen, die in den alten 12V Eisenbahnmotor passen.

Highslide JS
12V Eisenbahnmotor

Der 12V Eisenbahnmotor #7865 wird über Kontakte an der Unterseite mit Strom aus den Mittelschienen versorgt. Steckeranschlüsse am Motor (seitlich und oben) erlauben es, 12V Kabel für Zugbeleuchtungen anzuschließen.

Dieser Motor war in schwarz und (selten) in rot erhältlich.

Stromversorgung: 12V Trafo, stromführende Mittelschiene, 12V Eisenbahnmotor #7865
Schienentyp: stromführende Mittelschiene (~12V Schienen), dunkelgraue Schwellen mit Clip
Schienen: gerade, gebogen, Weichen (rechts/links), Kreuzung
Zubehör: Bahnübergang mit ferngesteuerten Schranken und Blinklicht #7866, ferngesteuerte Entkupplungsanlage #7862, ferngesteuertes Signal #7860, ferngesteuerte Weichen #7858/#7859, Beleuchtung #7861/#7867
Sets: Dampflok mit Tender #7750, Inter City #7740 und viele andere mehr …
Kompatibilität: Der 9V Eisenbahnmotor #5300/#10153 kann auf den 12V Schienen nicht verwendet werden.
(Es ist aber möglich, den 9V Eisenbahnmotor mit Hilfe eines PowerFunction Batteriekastens und eines Adapterkabels #8886 „on board“ mit Strom zu versorgen. Dann kann dieser Motor auch auf Plastikschienen verwendet werden.)

Der PowerFunction Eisenbahnmotor #88002 kann verwendet werden, Emfänger und Batteriebox müssen in der Lok bzw. in einem Waggon untergebracht werden.
Highslide JS
4,5V Eisenbahn (graue Ära) – Weichen #7852 [Bild von © LEGO]

4,5V Eisenbahn (graue Ära)

Das 4,5V Eisenbahn System der grauen Ära ist eine Weiterentwicklung des 4,5V Systems aus der blauen Ära. Es diente aber vor allem als „Einstiegsdroge“ in das 12V System, da viele Züge einfach durch Austausch des Motors umgerüstet werden konnten. Auch die geraden und gebogenen Plastikschienen konnten einfach wieder verwendet werden und mussten nur noch mit den stromführenden Mittelschienen ergänzt werden.

Stromversorgung: 3x 1,5V Batterien im Batteriewagen, 4,5V Eisenbahnmotor #107 u.ä.
Schienentyp: Plastikschienen, dunkelgraue Schwellen mit Clip
Schienen: gerade, gebogen, Weichen (rechts/links), Kreuzung
Sets: Güterzug #7720 und noch ein paar andere …
Kompatibilität: Der 9V Eisenbahnmotor #5300/#10153 kann auf den Plastikschienen nicht verwendet werden.
(Es ist aber möglich, den 9V Eisenbahnmotor mit Hilfe eines PowerFunction Batteriekastens und eines Adapterkabels #8886 „on board“ mit Strom zu versorgen. Dann kann dieser Motor auch auf Plastikschienen verwendet werden.)

Der PowerFunction Eisenbahnmotor #88002 kann verwendet werden, Emfänger und Batteriebox müssen in der Lok bzw. in einem Waggon untergebracht werden.
Highslide JS
12V Eisenbahn (blaue Ära) – Kreuzung #756 [Bild von © LEGO]

12V Eisenbahn (blaue Ära)

Schon Ende der 1960er Jahre gab es parallel zum 4,5V System ein 12V System. Die Zugsteuerung erfolgt über einen schweren blauen Trafo, der den 12V Eisenbahnmotor über stromführende Mittelschienen mit Strom versorgte. Das Zubehör war noch nicht so vielfältig wie später in der grauen 12V Ära, aber es gab schon ferngesteuerte Weichen.

Stromversorgung: 12V Trafo, stromführende Mittelschiene, 12V Eisenbahnmotor x550a
Schienentyp: stromführende Mittelschiene (~12V Schienen), Schwellen ohne Clip (weißen 2x8 Platten)
Schienen: gerade, gebogen, Weichen (rechts/links), Kreuzung
Sets: Güterzug mit Schienen #725 und andere …
Kompatibilität: Der 9V Eisenbahnmotor #5300/#10153 kann auf den 12V Schienen nicht verwendet werden.
(Es ist aber möglich, den 9V Eisenbahnmotor mit Hilfe eines PowerFunction Batteriekastens und eines Adapterkabels #8886 „on board“ mit Strom zu versorgen. Dann kann dieser Motor auch auf Plastikschienen verwendet werden.)

Der PowerFunction Eisenbahnmotor #88002 kann verwendet werden, Emfänger und Batteriebox müssen in der Lok bzw. in einem Waggon untergebracht werden.
Highslide JS
4,5V Eisenbahn (blau Ära) – #182 [Bild von © LEGO]

4,5V Eisenbahn (blaue Ära)

Das Set #182 aus dem Jahre 1975 ist eins der größten Sets aus der blauen Ära der 4,5V Zeit. Es war auch mein erstes LEGO Eisenbahnzeit, das ich je geschenkt bekommen habe.

Beim 4,5V System erfolgt die Stromversorgung des Eisenbahnmotors über Batterien, die in einem speziellen Batteriewagen mitgeführt werden. Das Signal konnte den Zug zum Halten bringen, mit dem Fahrtrichtungsumschalter konnte der fahrende Zug seine Richtung ändern.

Die Gleise bestanden aus blauen, einzelnen Schienen, die auf weißen 2x8 Platten als Schwellen angebracht wurden. Alles in allem keine wirklich stabile Angelegenheit.

Stromversorgung: 3x 1,5V Batterien im Batteriewagen, 4,5V Eisenbahnmotor #107 u.ä.
Schienentyp: Plastikschienen, Schwellen ohne Clip (weißen 2x8 Platten)
Schienen: gerade, gebogen, Weichen (rechts/links), Kreuzung
Sets: Eisenbahn Set mit Signal #182 und viele andere mehr …
Kompatibilität: Der 9V Eisenbahnmotor #5300/#10153 kann auf den Plastikschienen nicht verwendet werden.
(Es ist aber möglich, den 9V Eisenbahnmotor mit Hilfe eines PowerFunction Batteriekastens und eines Adapterkabels #8886 „on board“ mit Strom zu versorgen. Dann kann dieser Motor auch auf Plastikschienen verwendet werden.)

Der PowerFunction Eisenbahnmotor #88002 kann verwendet werden, Emfänger und Batteriebox müssen in der Lok bzw. in einem Waggon untergebracht werden.
Highslide JS
Duplo Zug #5554 [Bild von © LEGO]

Andere Eisenbahn-Systeme

Neben der „echten“ LEGO Eisenbahn gab und gibt es von LEGO noch folgende „schienengebundenen“ Systeme: